Was ist der Überlassungsvertrag?

Leasingnehmer ist der Arbeitgebende. Dieser schließt intern mit den Mitarbeitenden den Überlassungsvertrag, ergänzend zum Arbeitsvertrag, ab. In diesem werden die Bedingungen für die Nutzung des Dienstrads sowie die monatliche Gehaltsumwandlungsrate für die Lohnsachbearbeitung festgehalten. Und das funktioniert natürlich vollkommen digital.